Sturm Xavier grüßte heftig 13.10.2017

Dawn Young (GT) mit den Bruttosiegern Marie Luise Kuschke und Alexander Bonk
Die Bruttosieger: Marie Luise Kuschke und Alexander Bonk

Göhren-Lebbin – Das Regionalfinale Nord schreibt dieses Jahr gleich mehrere Geschichten. Zum einen die von Sturm Xavier. Der wütetet einen Tag vor dem Turnier im GC Fleesensee über ganz Deutschland und macht auch vor dem Schlossplatz des Resorts nicht Halt.


Bis kurz vor Turnierbeginn war nicht klar, ob die rund 70 Teilnehmer überhaupt antreten können – auch, weil der Schlossplatz aufgrund der Sturmschäden geschlossen bleiben musste. Schließlich durften die Spieler doch zu ihren Schlägern greifen. Auf dem Ausweichplatz Torgelow ging es über 18 Loch darum, die vorletzten acht Finaltickets für das Finale auf Mauritius auszuspielen.

Leider war der Platzzustand nicht ideal. Das Wetter und Pflegemaßnahmen hatten dem Torgelow-Parcours zugesetzt. A propos Wetter. Das spielte den Teilnehmern den gesamten Tag über launisch mit. Von strahlendem Sonnenschein über heftige Sturmböen bis massig Regen war alles dabei. Die Spieler kämpften sich tapfer über den Platz und ließen sich die Laune nicht verderben.

Pärchenurlaub auf Mauritius

Vor allem Sebastian Bonk und Marie Luise Kuschke hatten nach ihrer Runde ordentlich Grund zur Freude. Womit wir bei der zweiten Geschichte des Tages wären. Denn Bonk und Kuschke sicherten sich die Siege in der Bruttowertung, gewannen zudem den Longest Drive in beiden Kategorien. Damit sind sie beim Finale auf Mauritius dabei. Dort werden sie sich wohl ein Doppelzimmer teilen, denn die beiden Spieler des Berliner GC Stolper Heide sind ein Paar.

Einen positiven Abschluss fand der ereignisreiche Tag auch für die Sieger in den Kategorien Netto A, B und C. Hier setzten sich Niklas Burfeind (A), Björn Steinhardt (B) und Jörg Wiese (C) durch. Sie fliegen ebenfalls zum großen Finale im Juni 2018 nach Mauritius.

co sponsors
supplying sponsors
Jetzt registrieren ...

... und damit an tollen monatlichen Verlosungen der Sponsoring Partner während der Saison teilnehmen, darunter eine Wild Card zum Finale, im Frühjahr 2017 in der Dominikanischen Republik ...